Konzept

Unser Bild vom Kind

Wir sehen jedes Kind als eigenständige Persönlichkeit mit individuellen Interessen und Eigenschaften an, die wir achten und respektieren. Die Entwicklung eines jeden Kindes verläuft unterschiedlich, jedes bringt unterschiedliche Erfahrungen, Eindrücke und Erlebnisse mit, die es in seiner Entwicklung geprägt haben.

Kontaktfreudig

Ideenreich

Neugierig

Direkt

Empfindsam

Redelustig

 

 

Haltung des pädagogischen Personals

 

  • Wir begegnen dem Kind mit seiner jeweiligen Besonderheit und seiner Familie wertfrei.
  • Wir sind Begleiter der Kinder und stehen ihnen beobachtend, anregend und unterstützend zur Seite.
  • Wir ermutigen das Kind die Welt selbständig zu erkunden.
  • Wir sind realistische und authentische Vorbilder in Sprache, Haltung und Umgang miteinander.
  • Betreuungsauftrag familienergänzende Arbeit: Lebensfreude, Achtung und Wertschätzung, soziales Eingebundensein und Konfliktfähigkeit, Erfolgserlebnisse, Entspannungsmöglichkeiten und Bewegung
  • Verlässliche und fachlich qualifizierte Betreuung

 

Einfallsreich

Ratgeber

Zuhörer

Interessiert

Einfühlsam

Herzlich

Ehrlich

Respektvoll

 

 Leitgedanken

Die Kinder und auch wir als pädagogisches Personal sehen die Grundschule und die Betreuung als Lebensort.

Wir ergänzen und unterstützen die Erziehungsarbeit des Elternhauses indem wir die sozialen Kompetenzen der Kinder stärken: Selbständigkeit, Verantwortungsbereitschaft, Gemeinschaftsfähigkeit, Toleranz und Akzeptanz gegenüber anderen Menschen und eine altersgemäße, kulturelle Werteerziehung.

Das pädagogische Team ist Ansprechpartner für Kinder und Eltern.

Feste Abläufe sowie klare Regeln und Rituale dienen der Stärkung sozialer Kompetenzen und der freien Entfaltung und Entwicklung der Kinder. Verständliche Strukturen und Grenzen unterstützen die Kinder dabei den Alltag zu meistern.

Die Kinder werden ihrer Entwicklung und ihres Alters entsprechend an Entscheidungen zum Betreuungsalltag und der Gestaltung der Räume mit einbezogen.

Die Betreuung bietet den Kindern einen spielerischen, kreativen und sportlichen Ausgleich zum Unterrichtsalltag. Die Kinder bekommen ausreichend Zeit zum Freispiel, bei dem das pädagogische Team eher eine beobachtende Rolle einnimmt und den Kindern wenn nötig Hilfestellung zum Aufbau sozialer Kontakte gibt.

 

Betreuungsalltag

Da nicht alle Kinder die Betreuung täglich besuchen und dadurch die Gruppenzusammensetzung und-größe ständig variiert, erfordert dies vom pädagogischen Betreuungspersonal sehr häufig flexibles Handeln und Improvisieren.

 

Tagesablauf:

  • 20/ 13.10 Uhr: die Kinder kommen in die Betreuung
  • Pädagogisches Mittagessen in 2 Essensrunden
  • 00-15.00 Uhr: AG’s und Arbeits- bzw. Übungszeiten
  • Ab 15.00 Uhr: Zeit für: Freispiel, Basteln, Malen, Toben, Spielen oder Projekte wie Kochen, Backen, Werken

 

Mittagessen:

Das pädagogische Mittagessen wird von Europa-Catering geliefert und von Betreuungs- bzw. Lehrkräften betreut.

Pädagogisches Mittagessen bedeutet:

  • Gesundheits- und Werteerziehung: „Grundregeln des Essens“
  • Angemessenes Verhalten vor/ während und nach dem Essen
  • Tisch decken und abräumen
  • Rücksichtnahme und Höflichkeit
  • Keine parallelen Beschäftigungen während des Essens um die nötige Ruhe zu gewährleisten
  • Berücksichtigung gesundheitlicher und kultureller Bedürfnisse

 

Ferienbetreuung:

In den Ferien findet jeweils ein jahreszeitengemäßes und abwechslungsreiches Programm statt: Ausflüge, kreative Angebote, gemeinsames Kochen und Backen oder Spiel und Spaß in der Betreuung.

 

Herzlich Willkommen