…und mehr

  1. GEDÄCHTNISTRAINING– DIE BESTEN TIPPS FÜRS LERNEN Bereits ein wenig älter, aber einen guten Einstieg in die verschiedenen Lernmethoden gibt die Süddeutsche Zeitung in ihrer Übersicht zu den besten Lerntipps. Vorgestellt werden die Orte-Methode, der Karteikasten und weitere Methoden. > Mehr dazu
  2. WIE EIN ABENDESSEN AM FAMILIENTISCH DIE LEISTUNG DER SCHÜLER VERBESSERN KANN

Schüler, die mit ihren Eltern sprechen, sind zufriedener und ihren Mitschülern im Schulstoff ein halbes Jahr voraus. Das zeigt die Pisa-Studie zum Wohlbefinden. Was das gemeinsame Abendessen mit guter Schulleistung zu tun hat, lesen Sie auf Spiegel online. > Mehr dazu

  1. DAS NEUE LERNEN:MEHR SPAß AN MATHE DANK BUNTER GESCHICHTEN UND LUSTIGER CHARAKTERE

Viele Kinder haben Schwierigkeiten in Mathe. Regeln, Formeln und Rechenwege prägen sich besser ein, wenn sie spielerisch und mithilfe lustiger Geschichten vermittelt werden. Wie das aussehen kann, lesen Sie auf dem sofatutor-Blog. > Mehr dazu

  1. WAS ELTERN BESONDERS RICHTIG MACHEN KÖNNEN

Wollten Sie das nicht schon immer wissen? Eins wird in diesem Beitrag des manager magazins klar: Mit der elterlichen Intuition liegen Sie oft sehr richtig. Belegt wird das durch wissenschaftliche Studien und Forschungen. > Mehr dazu

  1. GOOGLE EROBERT DIE SCHULEN

Die Ministerin für Bildung, Johanna Wanka, hat den deutschen Schulen fünf Milliarden Euro versprochen, damit sie die Digitalisierung besser einbinden können. Doch wie soll das aussehen? Die Chancen und Risiken eines vernetzten Klassenzimmers zeigt die FAZ. > Mehr dazu

ZUM SCHLUSS NOCH ETWAS LUSTIGES ZUM ANSCHAUEN: 

Kennen Sie Vera Birkenbihl? Sie gilt als die Vorreiterin des gehirngerechten Lernens und hatte einen unvergleichlichen Präsentationsstil! In diesem Video referiert sie zum Thema „Eltern-Nachhilfe“: > Hier geht’s zum Video

 

Herzlich Willkommen